Podcast

Long-COVID: Was wissen wir?

Erschöpfung, Atemnot, Gedächtnisstörungen – mögliche Langzeitfolgen einer SARS-CoV-2-Infektion erhalten große mediale Aufmerksamkeit. Doch was gilt bislang als gesichert? Prof. Dr. med. Kathrin Reetz und Dr. med. Christiana Franke berichten aus ihren Long-COVID-Ambulanzen. --- Dieses Transkript ...

Weiterlesen

Wenn eine Kinderkrankheit erwachsen wird

Dank CFTR-Modulatoren haben Menschen mit Mukoviszidose heute eine viel höhere Lebenserwartung als noch vor 20 Jahren. Wir sprechen mit einer ärztlichen Kollegin, die als Betroffene von den neuen Medikamenten profitiert. Ihren Eltern sei mitgeteilt worden, dass Marie "zu 50% erwachsen wird". Das war ...

Weiterlesen

“Bis zum kompletten Auslaufen der neuronalen Batterien”

Im AMBOSS-Podcast erklärt der Migräneforscher Dr. Markus Dahlem die Pathophysiologie der Aura. Lange Zeit schien es ruhig um die Migräneforschung. Doch die Wissenschaft entschlüsselt zunehmend die Entstehungsprozesse der Volkskrankheit. In unserem Podcast ist in dieser Woche der Experte Dr. Markus ...

Weiterlesen

Ohr aufs Herz – Vitien entdecken und behandeln

Podcast: Ein Gespräch mit dem Vorsitzenden der Initiative Herzklappe e.V. Dr. Behrouz Kherad. Jede:r achte über 75-Jährige in Deutschland hat es an den Klappen – und es werden immer mehr. Unbehandelt führen manche Vitien bei knapp der Hälfte der Betroffenen innerhalb von 2 Jahren nach Symptombeginn ...

Weiterlesen

Podcast: Hirntod & Hirntoddiagnostik - Der Weg zur Organspende

Gespräche vom Sterben als Prozess. Wie führe ich ein Gespräch mit Angehörigen, wenn die Diagnose eines unumkehrbaren Hirnfunktionsausfalls im Raum steht? Welches Setting wähle ich? Spreche ich die Organspendebereitschaft direkt an? Für Mischa Braun ist es während des Angehörigengesprächs besonders ...

Weiterlesen

Podcast: COVID-19-Impfstoffe

STIKO-Mitglied Dr. Martin Terhardt beantwortet Fragen zu Wirksamkeit und Sicherheit der verfügbaren Impfstoffe. „Haben Sie Vertrauen in die Kommissionen und Behörden, die sich um dieses Thema kümmern. Dort sitzen Menschen, die auch skeptisch sind [...] und sich dessen bewusst sind, dass es darum ...

Weiterlesen

SGLT2-Inhibitoren: Die neuen Alleskönner der Inneren Medizin?

Eine Podcast-Folge über eine Wirkstoffgruppe, die sich in die Liste bahnbrechender pharmazeutischer Therapien einreihen könnte. Ursprünglich waren sie als orale Antidiabetika gedacht, dann erzielten SGLT2-Inhibitoren allerdings bemerkenswert positive Effekte auf Nieren und Herz. Um diese positiven ...

Weiterlesen

Experteninterview: Demenzen – mehr als nur Alzheimer

Zwei Gespräche über Demenzerkrankungen und ihre gesellschaftliche Relevanz. “Mein erster Wunsch wäre, dass es uns angehen muss”, sagt PD Dr. Jan Jungehülsing, Chefarzt der Neurologie, Jüdisches Krankenhaus Berlin. In Deutschland leben nach jüngsten Schätzungen rund 1,6 Millionen Menschen mit ...

Weiterlesen

Podcast: Stressulkusprophylaxe auf Intensivstation

PPI oder H2-Rezeptor-Antagonist – die Suche nach der besten Wahl. Schwerer organischer Stress kann zur Entstehung gastroduodenaler Ulzera beitragen. Schwerkranke Patient:innen auf Intensivstation erhalten daher bei Indikationen wie Polytraumata, Sepsis oder Leber- und Nierenversagen standardmäßig ...

Weiterlesen

Podcastinterview: Patient Blood Management

Wie ein kluger Umgang mit Blut die Sicherheit von Patient:innen steigern kann. Das Patient Blood Management (PBM) ist ein Behandlungskonzept, das das eigene Blut zu operierender Patient:innen in den Mittelpunkt stellt. Ziel soll sein, die Sicherheit der Patient:innen v.a. im perioperativen Bereich ...

Weiterlesen

Über uns

Unser Redaktionsteam besteht aus über 70 fest angestellten Ärzt:innen, die täglich an der Optimierung und Erweiterung der AMBOSS-Inhalte arbeiten. Wir möchten euch aber nicht nur mit den Wissensinhalten zum Nachschlagen unterstützen, sondern haben noch weitere Formate ins Leben gerufen: den AMBOSS-Podcast und den AMBOSS Blog. Hier bekommt ihr noch mehr Hintergründe, Details zu neuesten Studien und Insights durch Expert:innengespräche.

Bei AMBOSS legen wir großen Wert auf hochwertige Quellen. Die inhaltliche Erarbeitung der Wissensinhalte erfolgt mittels Leitlinien, Artikeln aus renommierten medizinischen Fachzeitschriften, Standardwerken und Empfehlungen von Fachgesellschaften – sowie einer guten Prise klinischer Erfahrung. Mithilfe des Acht-Augen-Prinzips sichern wir die Qualität. Ein Sponsoring, bspw. durch die pharmazeutische Industrie, gibt es bei uns nicht. Redaktionelle Interessenkonflikte sind ausgeschlossen!

Für Anregungen, Feedback und Liebesbriefe erreicht ihr uns per E-mail via news-redaktion@amboss.com.

Tags

Kolumnen