Artikel

Der ISARIC-4C-Mortality-Score

Ein Tool zur frühzeitigen Abschätzung des Risikos schwerer COVID-19 Verläufe.  In Deutschland liegen die täglichen Neuinfektionen von COVID-19 aktuell im fünfstelligen Bereich. Daher ist mit einer Zunahme der Zahl schwerer Verläufe und der stationären Behandlungsbedürftigkeit zu rechnen. „Wir ...

Weiterlesen

Impfen bis zum letzten Kind

Ein Beitrag zum Weltpoliotag. Trotz starker Regenfälle und Überflutungen ziehen seit Jahresmitte allein in Pakistan über 260.000 Helfer:innen von Tür zu Tür, um lebensrettende Impfdosen zu verteilen. Sie sind im Auftrag von Hilfsorganisationen im unermüdlichen Einsatz gegen die Kinderlähmung. Damit ...

Weiterlesen

Es liegt auf der Hand

Warum das Händewaschen so viel Aufmerksamkeit verdient. “Nach dem Klo und vor dem Essen – Händewaschen nicht vergessen!”, Kinderreime wie diesen gibt es viele. Kurz und eingängig helfen sie dabei, wichtige Aspekte des Lebens zu verinnerlichen, z.B. die Händehygiene. In diesem Jahr hat das ...

Weiterlesen

Und der Nobelpreis geht an...

… drei Virologen, die das Hepatitis-C-Virus entdeckt haben. Jedes Jahr werden die Gewinner:innen des Nobelpreises für Medizin und Physiologie als Erste bekanntgegeben. Dies geschieht immer an einem Montag Anfang Oktober im Wallenberg-Hörsaal des Karolinska-Instituts, einer der angesehensten ...

Weiterlesen

Schockraum-Management

Von Checklisten, Teamwork und Softskills. Der Schockraum ist als Bindeglied zwischen präklinischer und klinischer Patientenversorgung das Herz nahezu jeder Rettungsstelle. Innerhalb kürzester Zeit müssen hier lebenswichtige Entscheidungen getroffen werden. Eine schnelle Diagnose und Behandlung ...

Weiterlesen

Tatort: Notaufnahme

Fremdaggressive Patient:innen: Interventionsbedarf über die Akutversorgung hinaus. Beschimpft, belästigt, angespuckt und geschlagen. Man mag bei diesen Stichworten an eine Auseinandersetzung von Gewalttäter:innen mit der Polizei denken – doch leider sind zunehmend auch medizinische Berufe Opfer von ...

Weiterlesen

Über uns

Unser Redaktionsteam besteht aus über 70 fest angestellten Ärzt:innen, die täglich an der Optimierung und Erweiterung der AMBOSS-Inhalte arbeiten. Wir möchten euch aber nicht nur mit den Wissensinhalten zum Nachschlagen unterstützen, sondern haben noch weitere Formate ins Leben gerufen: den AMBOSS-Podcast und den AMBOSS Blog. Hier bekommt ihr noch mehr Hintergründe, Details zu neuesten Studien und Insights durch Expert:innengespräche.

Bei AMBOSS legen wir großen Wert auf hochwertige Quellen. Die inhaltliche Erarbeitung der Wissensinhalte erfolgt mittels Leitlinien, Artikeln aus renommierten medizinischen Fachzeitschriften, Standardwerken und Empfehlungen von Fachgesellschaften – sowie einer guten Prise klinischer Erfahrung. Mithilfe des Acht-Augen-Prinzips sichern wir die Qualität. Ein Sponsoring, bspw. durch die pharmazeutische Industrie, gibt es bei uns nicht. Redaktionelle Interessenkonflikte sind ausgeschlossen!

Für Anregungen, Feedback und Liebesbriefe erreicht ihr uns per E-mail via news-redaktion@amboss.com.

Tags